Allgemeines zur Anästhesie

Seit der ersten Äthernarkose 1846 hat sich die moderne Anästhesie zu einem hochspezialisierten eigenständigen Fachgebiet entwickelt. Auch an einem kleinen Spital werden nach den gleichen Sicherheitsstandards wie in den Zentrumsspitälern Narkosen durchgeführt.

Unsere Hauptaufgabe ist die Betreuung der Patienten im Operationssaal. Ein hoch qualifiziertes pflegerisches und ärztliches Team sorgt für Ihre Sicherheit und kontinuierliche Überwachung. Nach der Operation werden in unserem modern ausgestatteten Aufwachraum u.a. postoperative Schmerzen effektiv behandelt. Erst nach weitgehendem Abklingen der Narkosewirkung erfolgt die Verlegung auf die Abteilung.

Natürlich werden Sie auch postoperativ von uns betreut. Das Anästhesieteam vergewissert sich, ob sie sich auch nach der Narkose wohlfühlen und keine Probleme aufgetreten sind. Spezielle Schmerztherapieverfahren wie z.B. kontinuierliche Betäubung von Nerven werden von uns durchgeführt und überwacht. Auch bei nicht operativ bedingten Schmerzen sind wir Ansprechpartner für die anderen Fachabteilungen.

Vor jeder geplanten anästhesiologischen Massnahme erfolgt eine ausführliche Beratung und Information in unserer Sprechstunde. Nach Abwägung der Vor- und Nachteile der verschiedenen Anästhesieverfahren wählen wir gemeinsam mit Ihnen die geeignetste Methode aus. Wir nehmen Ihre Sorgen und Ängste ernst und bereiten Sie in einem vertrauensvollen, einfühlsamen Gespräch auf die Operation vor. Die Zeit vor, während und nach dem Eingriff versuchen wir Ihnen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Neben der Arbeit im Operationsaal sind wir für die postoperative Betreuung auf unserer Intermediate Care Station (IMC) und die Durchführung akut lebensrettender Massnahmen wie Sicherstellung der Atmung und die Aufrechterhaltung der Kreislauffunktionen zuständig.

Die fachliche und inhaltliche Führung unseres hauseigenen Rettungsdienstes gehört wie auch das spitalweite Konzept zu Wiederbelebungsmassnahmen ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Für die anästhesiologisch-geburtshilfliche Betreuung, insbesondere die Wehenschmerz-hemmung mittels Periduralkatheter, steht unser Team 24 Stunden am Tag kurzfristig zur Verfügung.

  

Weitere ausführliche Informationen zu Anästhesieverfahren: http://www.anaesthesie-info.ch